Kampf gegen Doping - Sächsischer Sportärztebund e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kampf gegen Doping

sportmedizinische Aktivitäten

Die Mitglieder des Sächsischen Sportärztebundes setzen sich entschieden für eine strikte Anti-Doping-Haltung ein und lehnen die Anwendung verbotener Mittel und Maßnahmen konsequent ab.
Besonderes Augenmerk wird auf die Aufklärung bei Jugendlichen, im Freizeit- und im Leistungssport gelegt.

Als wesentliche Handlungsgrundlage dient die aktuelle Doping-Liste der NADA / WADA (siehe www.nada-bonn.de
).
Es ist jedoch wichtig, zusätzlich spezifische Bestimmungen einzelner Sportverbände zu beachten.

Grundlagen und aktuelle Entscheidungsrichtlinien sind unter www.nada.de/medizin zu finden, u.a mit einem E-learning -Tool mit Möglichkeit der Erlangung eines Zertifikats für Sportmediziner

Eine geprüfte Auswahl erlaubter Nahrungsergänzungsmittel ist in der sogenannten Kölner Liste (http://www.koelnerliste.com/
) aufgeführt.


 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü